Tour 02: Von Schmalkalden zum Großen Inselsberg mit dem Rad - eine anspruchsvolle und sehr erholsame Tagestour. Zurück geht‘s auf dem Rennsteig bis zur Ebertswiese


Für diese wunderschöne Radtour sollte man sich einen ganzen Tag Zeit nehmen und nur dann starten, wenn wirklich absolut kein Regen oder Sturm in Sicht ist. Zunächst geht es von unserer Ferienwohnung aus über den hinteren Gartenweg und dann den Rötberg hinunter bis zur VR-Bank am Mommelstein-Radweg, welchem wir bis zum namensgebenden Aussichtspunkt, dem Mommelstein, linksabbiegend ca. 15 km über den Ort Kleinschmalkalden folgen.

Vom Mommelstein aus sind es ungefähr noch einmal 10 Kilometer bis zum Großen Inselsberg, der immerhin eine Höhe von 916 m ü. NN. besitzt. Je nach Kondition bieten sich verschiedene Stellen für eine Rast an, beispielsweise die etwas abseits vom Weg liegende Aussichtsplattform des Mommelsteins selber, die dort am Hauptweg befindliche Gaststätte namens „Fuchsbau“, die Reitbahn mit 700 m ü. NN mit einem kleinen Spielplatz oder der Kleine Inselsberg mit dem Funpark und diversen Möglichkeiten, um den Appetit und den Durst zu stillen.

Die letzte Strecke des Hinweges vom Kleinen zum Großen Inselsberg sollte man ruhig angehen, zumal die Straßenverhältnisse aufgrund schiefer Pflastersteine nicht optimal sind und mit Gegenverkehr zu rechnen ist. Oben angekommen hat man sich dann aber eine gegrillte Rostbratwurst und eine eiskaltes Sprite oder Cola verdient. Wer den neuen Aussichtsturm besichtigen möchte, sollte nicht nur über Restkräfte zum Besteigen der Treppenstufen verfügen, sondern auch 2 Euro Eintritt bereithalten.

Gestärkt und ausgeruht geht‘s dann zurück, zunächst bergab bis zum Kleinen Inselsberg und von dort aus auf dem Rennsteig weiter in Richtung Ebertswiese. Man sollte darauf eingestellt sein, dass es von hier aus nicht nur Streckenabschnitte mit Gefälle sind, sondern mitunter doch noch recht kräftezehrende Anstiege bewältigt werden müssen.

Der Bergsee an der Ebertswiese bietet sich auf jeden Fall noch einmal als Rastplatz an, bevor es dann auf der Straße nur noch bergab bis nach Floh-Seligenthal - und von dort wieder auf dem Mommelstein- Radweg in Richtung Ferienwohnung Trollmann geht, wo man sich dann abends im Wintergarten oder auf der Dachterrasse noch einmal die zahlreich geknipsten Fotos anschauen und die Erlebnisse des Tages Revue passieren lassen kann.

Unseren über den hier eingebundenen Anbieter herunterladbaren Streckenverlauf habe ich übrigens zum ersten Mal mit der GPS-Tracking-Funktion meines Smartphones aufgezeichnet und musste diese nicht - wie sonst immer - umständlich in der Karte nachzeichnen :-)

Und hier nun die exakte Tour zum Nachvollziehen mit mehreren markanten Wegepunkten:

Zum Downloaden einfach links oben auf die Deutschlandflagge klicken. Auf der sich öffnenden Seite kann man die Karte in der rechten Spalte als GPX-Track oder in einem anderen Format herunterladen. Auch das Ausdrucken als PDF ist dort möglich.





So bewerteten uns unsere Gäste:

Lesen Sie sich bitte auch die Einschätzungen ehemaliger Feriengäste mit durchweg positiven Sternebewertungen zur Ferienwohnung Trollmann bei Google(TM) durch!

Unsere FeWo mit Wintergarten, Wohnzimmer, 2 Schlafzimmern, Wohnküche & 2 Bäder zzgl. der großen Dachterrasse wird dort in den höchsten Tönen gelobt - natürlich auch wegen der top Aussicht.

Konkret glänzt die Ferienwohnung Trollmann bei Google(TM) mit einer Gesamtbewertung von 5.0, wobei 1 die schlechteste und 5 die bestmögliche Bewertung ist. (Stand: 19.11.2018). Es haben insgesamt 36 Feriengäste abgestimmt. Darauf sind wir sehr stolz und verstehen das auch als Ansporn, weiterhin ein überdurchschnittlich hohes Niveau mit super Preis-Leistungs-Verhältnis zu bieten.