Radtour von Schmalkalden zum Rennsteig über die Rotteroder Höhe

(ausführliche Version mit Bildern)

Die Kilometerangaben habe ich meinem Fahrrad-Computer entnommen und können bei Ihnen abweichen.

 

km

Streckenverlauf

Orientierung / Zeit

0

Start: Ferienwohnung der Familie Trollmonn in Schmalkalden,

die Außentreppe herunterkommend links auf der Walther-Rathenau-Straße, dann die Gefälle- Straße namens „Rötberg“  hinunter bis zur VR-Bank

Straßennamen-Schilder

0,2

auf dem Mommelstein-Radweg nach rechts

 

0,6

auf diesem Radweg über Zufahrtsstraße zum Hellweg-Baumarkt geradeaus

 

0,7

kurz darauf Radweg nach links verlassen, bei den Zebrastreifen die Recklinghäuser-Straße überqueren, dann 5 m rechts und gleich wieder links bis zum Ende vom Kaufland, dann weiter geradeaus

Schild Fußgängerschutzweg

0,9

auf der rechten Seite vom „City-Center“ vorbei, danach gleich links

 

1,0

gleich wieder rechts über Zebrastreifen die Haindorfsgasse überqueren bis zur Stadtkirche

Schild Fußgängerschutzweg

1,1

nach der Kirche rechts auf den Altmarkt und gleich wieder links an den beiden Eiscafés vorbei

 

1,2

in Blickrichtung liegt das Geschäft „Quick Schuh“, direkt davor links in den „Soldatensprung“ bis zur „Salzbrücke“, dort rechts abbiegen, nun weiter geradeaus auf der Einbahnstraße „Stiller Gasse“, am Fahrrad-Geschäft (auf linker Straßenseite befindlich  )vorbei  (Flickzeug kaufen? :-)

Straßennamen-Schilder

1,4

links auf die Straße „Hoffnung“

 

1,5

rechts abbiegen, „Am Pulverturm“ vorbei, auf dem gleichnamigen Weg geradeaus

(ab jetzt immer weiter geradeaus bis zur Allendestraße)

 

1,6

am Zebrastreifen die Renthofstraße geradeaus überqueren, am REWE vorbei und weiter geradeaus auf dem Hedwigsweg

 

2,3

links auf die Allendestraße fahren

 

2,4

kurz darauf nach rechts in den Grenzweg abbiegen

 

2,7

Grenzweg endet hier, den schmalen Weg über die Fußgängerbrücke nehmen

 

2,8

nach links auf die Asbacher-Straße fahren

 

3,0

an Aral-Tankstelle und dem rechts liegenden Gewerbegebiet weiter geradeaus

 

3,6

nach dem VW-Autohaus rechts und gleich wieder links auf „Reitershohle“ hinauffahren

Schild „Bauhof“

3,8

wir fahren weiter geradeaus,  zum Bauhof geht‘s nach rechts

Schild „Bauhof“

3,9

weiter geradeaus, nicht nach rechts ins Gewerbegebiet

 

4,0

unsere „Reitershohle“ stößt auf den „Asbacher Weg“, diese Bitumenstraße geradeaus überqueren und den geschotterten Gartenweg steil hinauf (eventuell schieben)

 

4,2

am Schilderbaum dem angezeigten „Rundweg“ geradeaus folgen (bergab)

 

 

Schilderbaum mit

Schild Rundweg

 

4,5

unten am Gehöft mit Schilderbaum rechts abbiegen in Richtung Mönchsbrunnen,

Wir befinden uns jetzt auf dem Rennsteig-Werra-Radweg, dem wir bis zum Rennsteig folgen!

Schilderbaum mit  Schild

Mönchsbrunnen: 2,0 km,

Radwegeschild

5,1

von rechts kommt ein breiter Weg, wir fahren aber auf dem Schotterweg weiter geradeaus

 

5,2

 

 

 

5,5

der „Mönchsbrunnen“ befindet sich auf der rechten Seite des Weges

 

 

Info-Tafel beim Brunnen

6,4

von rechts kommt ein Weg, wir fahren weiter die Steigung geradeaus, (auf der rechten Seite dieses Radweges verläuft ein kleiner Bach)

2 Baummarkierungen: grüner Streifen bzw. blauer Streifen auf weißem Grund

6,5

weiter geradeaus

2 Baummarkierungen

6,9

weiter geradeaus, also nicht rechts den Berg hoch

2 Baummarkierungen

7,2

links unten im Tal steht Jägerstand

 

7,6

Blick nach links ins Tal:

 

 

 

7,7

vor einer Wegekreuzung steht rechts eine Holzhütte mit Schilderbaum,

wir folgen dem ausgeschilderten Weg scharf links in Richtung Rennsteig

 

 

Schilderbaum:

Rotterode: 1,5 km

Rennsteig: 6,0 km

Rettungspunkt: SM 4080

7,8

kurz darauf den rechten Abzweig über die Wiesen nehmen, also nicht nach links in Richtung Wald

 

 

 

8,2

links steht ein neuer Radwege-Schilderbaum, dem wir geradeaus in Richtung Rennsteig-Ebertswiese folgen

 

Radwege-Schilderbaum

Rennst.-Ebertswiese 18 km

8,7

Foto der Wiese auf der Rotterode Höhe:

 

 

 

9,0

Blick nach rechts auf Rotterode:

 

 

 

 

9,2

auf der „Rotteroder Höhe“ (589m ü NN.) die stark befahrene Hauptstraße geradeaus überqueren (hier ausführliche Beschilderung und Infotafeln)

 

 

 

Blick nach links in Richtung Schmalkalden:

 

Schild: Rotterode Höhe,

Schilderbaum:

Rennsteig 5,5 km,

Radwegeschild

9,4

entsprechend dem nächsten Schilderbaum nach links den breiten Schotterweg nehmen

 

 

Schilderbaum: Hohe Straße

Wegweiser: Zum Rennsteig

9,6

rechten Abzweig nehmen

Schild: Rennsteig 5 km,

Radwegeschild

10,1

 

Schild: Rennsteig 4,5 km

10,4

Blick vom Radweg nach links:

 

 

 

10,8

am Schilderbaum der Hubertuswiese (659 m ü. NN) geradeaus, nicht nach links

 

 

 

Schilderbaum:

Rennsteig: 3,7 km

Radwegeschild

11,1

weiter geradeaus, kein Abzweig an dieser Stelle

Schilderbaum:

Rennsteig: 3,4 km

11,7

an Schutzhütte „Ellertor“ (714 m ü.NN) mit Schilderbaum weiter geradeaus in Richtung Rennsteig

 

 

Schilderbaum:

Rennsteig: 2,8 km

11,8

weiter geradeaus, nicht den linken Abzweig nehmen

Schilderbaum:

Rennsteig: 2,6 km

12,9

weiter geradeaus, nicht nach rechts den Gefälle-Weg runter

Schilderbaum:

Rennsteig: 1,5 km

13,0

wieder geradeaus, nicht den Abzweig nach rechts nehmen, kurz darauf stehen Schilder

Schild: Rennsteig 1,4 km

Radwegeschild

13,2

auf der rechten Seite steht etwas versetzt ein Schild mit „Tambacher Straße“ (laut Karte trägt dieser Weg von der Rotteroder Höhe bis zum Rennsteig diesen Namen)

Wegweiser: Tambacher Straße

13,7

am Schilderbaum den rechten Abzweig nehmen, also nicht nach links zur Bergwacht Rotterode (einzelnes Haus ist schon zu sehen)

 

 

Schilderbaum:

Rennsteig: 0,6 km

Radwegeschild

13,8

gleich danach kommt Weggabelung, hier den linken Abzweig nehmen

 

13,9

100 m später steht ein Schilderbaum

Schilderbaum:

Rennsteig: 0,5 km

14,3

weiter entsprechend Schilderbaum, nicht zur Jahn-Hütte (in der Ferne sichtbar)

Schilderbaum:

Rennsteig: 0,2 km

14,4

kurz darauf befinden wir uns „Am Räsle“, dem Radwegeschild geradeaus folgen

Schilderbaum:

Rennsteig: 0,1 km

Radwegeschild

14,4

wir befinden uns am Rennsteig - an der Neuhöfer Wiese (850m ü. NN), die auf einigen Karten eingezeichnete Schutzhütte ist abgebrannt,

jetzt nach links auf dem Rennsteig in Richtung „Ebertswiese“, wie auf Schilderbaum angezeigt

Schilderbaum „Ausspanne an der Neuhöfer Wiese“

Ebertswiese: 7,8 km

14,5

weiter geradeaus

Schild: Thüringer Bergwacht am Sperrhügel

15,0

wir befinden uns an der Schmalkalder Loipe (881m ü NN)

weißes „R“ an Bäumen,

alte Grenzsteine

15,4

 

Holz-Wegweiser mit „R“

16,6

Schilderbaum mit „Schutzhütte am Sperrhügel“, weiter dem Rennsteig folgen

 

 

Schilderbaum:

Ebertswiese: 5,8 km

17,0

starkes Gefälle

 

17,3

nach Schilderbaum am Sperrhügel (756m ü. NN) kommt Rechtskurve

 

 

Schilderbaum:

Bergwacht  Struth-Helmershof: 300m

17,4

auf linker Seite liegt große Wiese, weiter geradeaus

Schild:

Ebertswiese: 5,4 km

17,7

am Schilderbaum verlassen wir den Rennsteig nach links über einen Wiesenweg - zunächst in Richtung Bergwacht Struth-Helmershof (Imbiss: Samstag ab 13:00 Uhr, Sonntag von 10.00 bis 17:00 Uhr)

 

 

Schilderbaum:

Bergwacht  Struth-Helmershof: 300m

17,9

jetzt den Schotterweg geradeaus, nicht nach rechts zur Bergwacht

 

18,4

Blick nach rechts:

 

 

 

18,8

Hauptweg macht scharfe Rechtskurve

 

19,8

Schranke

 

19,9

neuer Schilderbaum für Rundwanderweg „Rennsteig-Struth-Rennsteig“, weiter auf „Thüringer Wald-Weg“ geradeaus

Schilderbaum

Struth-Helmershof:  3 km

21,0

neuer Schilderbaum am Kernberg „Die Bollwiese“ mit kleinem Holz-Brunnen „August 2012“

und Sitzbänken

 

 

 

Schilderbaum

Struth-Helmershof:  2,5 km

21,4

der scharfen Rechtskurve bergab folgen

Schilderbaum

Struth-Helmershof:  1,5 km

22,3

links steht eine alte Scheune, wir fahren weiter geradeaus in Richtung Struth-H.

Schilderbaum

Struth-Helmershof: 0,5 km

23,2

weiter an Gatsstätte „Haus zum Rennsteig“ und am Bergschwimmbad vorbei, den Parkplatz links liegen lassen, immer dieser Straße namens „Heidenstein“ folgen, bis wir im Tal auf die „Hauptstraße“ stoßen (die heißt so!)

Schilderbaum:

Schnellbach: 1,5 km,

Hauptstraßenschilder

24,0

auf der „Hauptstraße“ nach rechts in Richtung Schnellbach

Schilderbaum

25,0

nach links auf der Nesselbergstraße durch Schnellbach durch,

danach folgt der Ort „Floh-Seligenthal“, die Straße heißt jetzt „Tambacher Straße“

 

26,7

nicht nach rechts über die Brücke, sondern der Linkskurve folgen, Straße heißt jetzt „Schmalkalder Straße“

 

27,3

nach einer Engstelle kommt auf der rechten Seite eine Shell-Tankstelle, hier nicht nach rechts abbiegen, sondern weiter geradeaus bis kurz vor dem Viadukt

 

27,4

vor dem Viadukt links hoch zum Mommelstein-Radweg, diesem bis Schmalkalden folgen

 

28,3

auf der rechten Seite steht das „Technische Museum - Neue Hütte“

Schilderbaum

29,6

auf dem Mommelstein-Radweg die stark befahrene „Gothaer Straße“ überqueren, danach quert der Radweg nochmals mehrere Seitenstraßen, hier Vorfahrt gewähren! (Unfallgefahr!)

 

 

31,4

bei der VR Bank den Radweg nach rechts verlassen und den steilen Rötberg hinauf bis zur Walther Rathenau Straße

 

31,6

Startpunkt erreicht

Fahrzeit insgesamt ohne Pausen ca. 4 h